Worum geht es bei Actimentia?

Actimentia ist ein Erasmus + -Projekt, das zum Ziel hat, Menschen mit leichter Demenz durch ein kostenloses Online-Programm Bewegung und körperliche Aktivität nahezubringen.

Wie wir die virtuellen Übungen für die Plattform “actimentia.org” erstellt haben

Arbeitspakete (Intellectual Outputs)

Die Entwicklung von Actimentia gliedert sich in fünf Arbeitspakete (Intellectual Outputs)mit spezifischen Aktivitäten und Aufgaben:

IO1 – Basisstudie und Auswirkung körperlicher Aktivität auf Menschen mit Demenz

Im Rahmen der Basisstudie werden die Bildungs- und Ausbildungsprioritäten anhand von Fallstudien definiert. Ziel ist es, die richtigen Formen der körperlichen Betätigung und ihre Anwendung in der häuslichen und stationären Pflege auszuwählen. Um die bestmöglichen Ergebnisse in Bezug auf körperlichen, geistigen und sozialen Nutzen für Menschen und deren Pflegekräfte zu erzielen, sollten die Erkenntnisse auf einer sorgfältigen Studie basieren.

Am Ende dieser Anforderungsanalyse wird ein Leitfaden erstellt, der die Trainingsstrategie zusammenfasst und die inhaltlichen Elemente des Trainings definiert.

IO2 – Entwicklung der Schulungs- und Trainingsinhalte von Actimentia

Basierend auf den Ergebnissen von IO1 zielt die Entwicklung der Inhalte darauf ab, ein vollständiges und gut etabliertes Schulungsmaterial für die formellen / informellen Pflegepersonen bereitzustellen.

1. Pädagogischer Plan

Der pädagogische Plan zielt darauf ab, die verschiedenen Trainingsmodule und -methoden zu definieren, die für die Ausbildung von formellen / informellen Pflegepersonen in Bezug auf körperliche Bewegung kombiniert werden.

2. Entwicklung von Trainingsinhalten

Die inhaltliche Entwicklung des ACTIMENTIA-Projekts besteht darin, grundlegende Fähigkeiten in Bezug auf körperliche Betätigung und Aktivität für formelle / informelle Pflegepersonen zu entwickeln. Während ihrer Pflegeaufgaben können sie diese Fähigkeiten regelmäßig einsetzen, um das Wohlbefinden der Betroffenen sowie der eigenen Person zu erhalten und übermäßigem Stress und Burnout vorzubeugen.

Das grundlegende Merkmal dieser Kurse besteht darin, dass sie sowohl für die Pflegekräfte als auch für ältere Menschen zu Hause oder im stationären Bereich einfach durchzuführen sind.
Die Struktur der Schulungsinhalte besteht aus drei Lernpfaden (LP), die über die E-Learning-Plattform und die E-Learning-Tools bereitgestellt werden, und einem vierten separaten Lernpfad für erfahrungsorientiertes Lernen, in dem die Lernenden die Möglichkeit haben, ihr erworbenes Wissen zu vertiefen.

IO3 – ACTIMENTIA Plattformentwicklung

Die Actimentia-E-Learning-Plattform wird eine Umgebung für offene Bildungsressourcen sein, die E-Learning-Module für alle formellen und informellen Pflegepersonen sowie für relevante Anbieter von Erwachsenenbildung und lebenslangem Lernen bietet. Dies schließt alle Akteure des Sozialwesens, wie Organisationen der Altenpflege oder kommunale Einrichtungen, mit ein. Die Implementierung erfolgt nach einem offenen Architekturansatz, welcher Erweiterbarkeit, einfachen Zugriff und ständige Anpassung an neues Lehrmaterial ermöglicht.

Die Plattform enthält, abgesehen von den Hauptabschnitten, die dem Schulungsmaterial gewidmet sind, Folgendes:

  • Eine Reihe von Schulungsvideos, die von Fachleuten der Projektpartner zu körperlicher Aktivität und Bewegung in verschiedenen Situationen erstellt wurden, mit Ratschlägen und Tipps zur Durchführung des Schulungsmaterials.
  • Eine Reihe von Schulungsvideos, die von Fachleuten der Projektpartner zu körperlicher Aktivität und Bewegung in verschiedenen Situationen erstellt wurden, mit Ratschlägen und Tipps zur Durchführung des Schulungsmaterials.
  • Eine virtuelle Gemeinschaft mit Praxisanwendungen, die den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Lernenden ermöglicht.

IO4 – Pilotierung und Validierung

Das Hauptziel dieses Arbeitspakets besteht darin, die Gesamtstruktur des Projekts zu testen und zu überprüfen, ob Ergebnisse innerhalb des Projekts gültig sind und die Bedürfnisse der Endnutzer abdecken.

Die Testphase findet unter „realen“ Arbeitsbedingungen der Pilotpartner unter Aufsicht der jeweiligen Trainer-Experten statt.

IO5 – Richtlinien und Empfehlungen – Zertifizierung

Das Hauptziel dieses intellektuellen Outputs ist die Realisierung bestimmter Aktionen, die die ACTIMENTIA-Plattform als nützliches Trainingsinstrument für Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen sowie für den persönlichen Gebrauch interessierter Lernender ausweist und bei der Etablierung in den Alltag unterstützt.

Parallel dazu wird eine Zertifizierung für den gesamten Kurs als wertvolles Instrument für die Validierung der Plattform über die etablierten nationalen Kanäle für Aus- und Weiterbildung geplant.

HAFTUNGSAUSCHLUSS DER EU

Mit Unterstützung des Erasmus + Programms der Europäischen Union.
Die Unterstützung durch die Kommission der Europäischen Union stellt nicht gleichermaßen eine Bestätigung der Inhalte der Website dar, welche alleinig die Meinungen der Autoren wiedergeben. Die Kommission kann für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen nicht haftbar gemacht werden.
Projektbezug: 2018-1-DE02-KA204-005231

© Actimentia 2021

Folgen Sie uns